Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Bernhard's MOTOSITE

...vor allem MOTO GUZZI

Spielfreie Schaltung

Das Spiel an den vielen Gelenken der Schaltung summiert sich und sorgt dafür, dass die Schaltwippe irgendwann tüchtig klappert. Bei mangelnder Schmierung geht das recht schnell. Zudem sind die originalen Kugelköpfe nicht abgedichtet.

 

Abhilfe schafft hier eine Umrüstung auf spielfreie Gelenkköpfe. Die gibt es sogar in rostfreier Ausführung.

Verschleiß an diesen Stellen führt zu großem Spiel der Schaltwippe.

Verschleiß an diesen Stellen führt zu großem Spiel der Schaltwippe.

Für den Umbau werden folgende Teile benötigt:

2 Stk. 6mm Uniballgelenke

2 Stk. 8mm Uniballgelenke

Schrauben und Muttern M8 und M6 und selbstsichernde Muttern

M6 Gewindestange

M8 Gewindestange

Alternativ Stangen mit Gewinde nur an den Enden

Original haben die Stangen jeweils Rechts- und Linksgewinde, das kann man sich sparen.

Schließlich wird hier nicht ständig verstellt.

Hier die Teile für die kurze Stange vom Umlenkhebel zum Getriebe:

Spielfreie Schaltung
Spielfreie Schaltung
Der Wippe kann man eine neue Lagerbuchse verpassen (I:16, A:18, L:20). Das bringt allerdings nicht viel, wenn der Bolzen am Unterzug schon verschlissen ist.

Der Wippe kann man eine neue Lagerbuchse verpassen (I:16, A:18, L:20). Das bringt allerdings nicht viel, wenn der Bolzen am Unterzug schon verschlissen ist.

Zum Schmieren verwende ich dünnflüssiges Sprühfett.

Zum Schmieren verwende ich dünnflüssiges Sprühfett.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post