Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Bernhard's MOTOSITE

...vor allem MOTO GUZZI

Restauration 2012

Im Winter 2011 bis März 2012 wurde die alte Lady durchsaniert:

Nach dem Überholen von Gabel, Bremsen, Kupplung, Kardan, Endantrieb, Motordichtungen und dem Neu-/Umbau von Motorentlüftung, Elektrik, Sitz, Seitendeckel und noch viel, viel mehr war die alte G5 fertig für`n TÜV.

...nach 4 Monaten in der Werkstatt

...nach 4 Monaten in der Werkstatt

Bei der Restauration ging es in erster Linie um:

- absolute Zuverlässigkeit
- gute Fahreigenschaften
- bequem
- Optik: Hauptsache anders
- kein Plastik (ausser Bremspumpen- und Verteilerdeckel)
- das Alter (Bj. 78) soll erkennbar bleiben

Des weiteren sollten nur langlebige Teile verbaut werden. Das heißt: alle rostanfälligen Teile werden möglichst ersetzt durch rostfreie - also Alu oder Edelstahl.

Dies betrifft z.B. die komplette Auspuffanlage, Seitendeckel, Spiegel, usw..

 

Diese Wiederaufbereitung hat ca. 1500,-€ verschlungen, viel sehen tut man davon allerdings wenig. Die Kosten wurden extrem niedrig gehalten, durch den Kauf gebrauchter Teile und lange Recherchen und Preisvergleiche vor dem Bestellen neuer Teile. Gleichzeitig wurden viele demontierte Orignalteile verkauft.

 

Die durchgeführten Arbeiten und Umbauten im einzelnen:

     

 

 

Die Verkabelung wurde komplett erneuert und dabei radikal reduziert, inkl. neuem Sicherungskasten unterm Tank.

Die Verkabelung wurde komplett erneuert und dabei radikal reduziert, inkl. neuem Sicherungskasten unterm Tank.

Eine komplette Neuverdrahtung der Guzzi ist gar nicht so schwierig, dafür gibt`s eine extra Seite.

Der einfache Weg zum neuen Kabelbaum:

http://motosite.over-blog.com/2016/11/kabelbaum.html

Die Kurbelgehäuse-Entlüftung wurde an den Stirndeckel verlegt inkl. neuem Ölabscheider unterm Tank. Die Öffnungen hinten am Motor wuden verschlossen.
Die Kurbelgehäuse-Entlüftung wurde an den Stirndeckel verlegt inkl. neuem Ölabscheider unterm Tank. Die Öffnungen hinten am Motor wuden verschlossen.
Die Kurbelgehäuse-Entlüftung wurde an den Stirndeckel verlegt inkl. neuem Ölabscheider unterm Tank. Die Öffnungen hinten am Motor wuden verschlossen.

Die Kurbelgehäuse-Entlüftung wurde an den Stirndeckel verlegt inkl. neuem Ölabscheider unterm Tank. Die Öffnungen hinten am Motor wuden verschlossen.

Statt der undichten Bitubo-Gabeldämpfer bekam die 40er Gabel nun FAC-Dämpfer.
Statt der undichten Bitubo-Gabeldämpfer bekam die 40er Gabel nun FAC-Dämpfer.

Statt der undichten Bitubo-Gabeldämpfer bekam die 40er Gabel nun FAC-Dämpfer.

Die Hagon-Federbeine wurden getauscht gegen solche von MIB.
Die Hagon-Federbeine wurden getauscht gegen solche von MIB.

Die Hagon-Federbeine wurden getauscht gegen solche von MIB.

Überholung der kompletten Bremsanlage inkl. aller Dichtungen und neuer Beläge. Der hintere P09-Bremssattel wurde ersetzt durch einen P08, ebenfalls der Bremsdruckregler durch einen einfachen Verteiler.
Überholung der kompletten Bremsanlage inkl. aller Dichtungen und neuer Beläge. Der hintere P09-Bremssattel wurde ersetzt durch einen P08, ebenfalls der Bremsdruckregler durch einen einfachen Verteiler.
Überholung der kompletten Bremsanlage inkl. aller Dichtungen und neuer Beläge. Der hintere P09-Bremssattel wurde ersetzt durch einen P08, ebenfalls der Bremsdruckregler durch einen einfachen Verteiler.

Überholung der kompletten Bremsanlage inkl. aller Dichtungen und neuer Beläge. Der hintere P09-Bremssattel wurde ersetzt durch einen P08, ebenfalls der Bremsdruckregler durch einen einfachen Verteiler.

Der Sitz ist komplett neu und kaschiert nun ganz gut die geraden Rahmenrohre. Für die Rahmendreiecke wurden Edelstahl-Abdeckungen gefertigt. Die neuen offenen Luftfilter sind nun 45° abgewinkelt und verschwinden hinter den Zylindern.
Der Sitz ist komplett neu und kaschiert nun ganz gut die geraden Rahmenrohre. Für die Rahmendreiecke wurden Edelstahl-Abdeckungen gefertigt. Die neuen offenen Luftfilter sind nun 45° abgewinkelt und verschwinden hinter den Zylindern.

Der Sitz ist komplett neu und kaschiert nun ganz gut die geraden Rahmenrohre. Für die Rahmendreiecke wurden Edelstahl-Abdeckungen gefertigt. Die neuen offenen Luftfilter sind nun 45° abgewinkelt und verschwinden hinter den Zylindern.

Damit war die alte Dame wieder fertig für die Straße....

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post